WiFF-Podcast: Herausforderungen und berufliche Chancen in der Frühen Bildung

Im Gespräch: Professorin Dr. Kirsten Fuchs-Rechlin (WiFF), Dr. Susanne Herrmann (Landeshauptstadt München), Marius Schieke (Kita-Leiter)

Zum Aktivieren des Audios klicken Sie auf den Link unten. Nach der Aktivierung des Audios werden Daten an Dritte übertragen.
Audio aktivieren

Wie sieht die Lage des Personals in dem expandierenden Arbeitsfeld konkret aus? Was sind geeignete Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel? Wie lässt sich die personelle Fluktuation in den Kitas eingrenzen? Diese und weitere Fragen diskutieren wir mit Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartnern aus Kita-Praxis, Wissenschaft und Politik in unserem Interview-Podcast.
Studiogäste: Professorin Dr. Kirsten Fuchs-Rechlin (Projektleiterin der WiFF, Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte), Dr. Susanne Herrmann (Leiterin des Geschäftsbereichs „KITA“ im Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München), Marius Schieke (Leiter im „Haus für Kinder“, Kinderschutz München), Moderation: Nils Paul.

Leitungen der Autorengruppe im Video-Interview

Professor Dr. Thomas Rauschenbach zu zentralen Ergebnissen des Fachkräftebarometers 2019

Zum Aktivieren des Videos klicken Sie auf den Link unten. Nach der Aktivierung des Videos werden Daten an Dritte übertragen.
Video aktivieren

Welche Ergebnisse des Fachkräftebarometers Frühe Bildung 2019 überraschen? Braucht es eine Fachkräfteoffensive für die Kindertagesbetreuung? Und wie würde sich ein Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder auf den Arbeitsmarkt auswirken? Im Interview kommentiert Professor Dr. Thomas Rauschenbach, Direktor des Deutschen Jugendinstituts und Leitung der Autorengruppe Fachkräftebarometer, die Ergebnisse des Fachkräftebarometers Frühe Bildung 2019.

Professorin Dr. Anke König zu den Herausforderungen für die Frühe Bildung

Zum Aktivieren des Videos klicken Sie auf den Link unten. Nach der Aktivierung des Videos werden Daten an Dritte übertragen.
Video aktivieren

Die Personalfrage ist zu einer Schlüsselfrage für die Qualität in der Kindertagesbetreuung geworden. Warum ist das so? Welche Veränderungen gibt es bei der Ausbildung von Nachwuchskräften? Warum sollten mehr Akademikerinnen und Akademiker in Kindertageseinrichtungen arbeiten? Die Leitung der Autorengruppe Fachkräftebarometer, Professorin Dr. Anke König von der Universität Vechta, skizziert im Interview, vor welchen Herausforderungen die Frühe Bildung hier steht.

Audio-Slideshow

Zum Aktivieren des Videos klicken Sie auf den Link unten. Nach der Aktivierung des Videos werden Daten an Dritte übertragen.
Video aktivieren

Steigende Beschäftigungszahlen, vielfältigere pädagogische Aufgaben: Die Frühe Bildung hat sich zu einem relevanten Teilarbeitsmarkt entwickelt, der weiter expandiert. Gleichzeitig erhält mit dem anhaltenden Kita-Ausbau die Frage nach dem Personal neue Brisanz. Das sind Ergebnisse des Fachkräftebarometers Frühe Bildung 2019. Der Datenbericht liefert auf der Basis amtlicher Daten aktuelle Zahlen zu Personal, Arbeitsmarkt und Qualifizierung in der Kindertagesbetreuung. Die Audio-Slideshow fasst zentrale Aussagen der Publikation kompakt zusammen.